Mrs.CITY Hamburg
You Are Reading

On the Road: Tina Jacobsen

100
CITY-GUIDE, CITY-TALK

On the Road: Tina Jacobsen

Tina Jacobsen

Tina Jacobsen

“Uns war irgendwann klar, dass wir nicht wieder zurück in unser altes Leben wollen, sondern einen Platz für uns finden möchten, an dem wir unseren Alltag leichter mit unserm Familienleben vereinbaren können.”

13 Quadratmeter, 28.000 Kilometer und 12 Monate Zeit – Tina Jacobsen und ihre Familie haben ihre Wohnung in Hamburg Altona gegen einen Camper getauscht und sind ein Jahr lang quer durch Europa und Nordafrika gereist. Zurück gekommen sind sie nicht nur mit vielen Erinnerungen, sondern auch mit einem Buch im Gepäck, das Tina Jacobsen während der Reise geschrieben hat. In “Our Life is better outside” will sie anderen Familien, die auch von einer Auszeit on the Road träumen, Tipps und Ideen rund um die Reise mit auf den Weg geben – von der Vorbereitung bis zum Camper-Alltag. Uns hat die zweifache Mutter verraten, wie sie auf die Idee für ihr Buch gekommen ist, welche Herausforderungen sie unterwegs meistern mussten und wie die Reise ihr Familien-Leben nachhaltig verändert hat

Welche Motivation steckte hinter eurer Reise?

Wie sahen eure Vorbereitungen aus?

Tina Jacobsen
Tina Jacobsen

Tina Jacobsen mit ihrem Mann Arne und den beiden Söhnen Emil und Anton

Was war das Schönste, das ihr unterwegs erlebt habt?

Das ist schwer, in einem Jahr ist wirklich viel passiert! Weihnachten in Marokko war auf jeden Fall ein Highlight, unsere Zeit in Nordspanien und natürlich Portugal. Emil hat schwimmen gelernt, Anton Fahrrad fahren. Wir haben wahnsinnig viele tolle Leute kennengelernt. Menschen, mit denen wir jetzt immer noch sehr viel Kontakt haben und die mittlerweile zu unseren engen Freunden zählen. Klar mag man denken, das Beste an so einer Reise ist, ständig an wunderschönen neuen Plätzen zu sein. Die Welt zu sehen und zu erkunden, frei zu sein und wenn man möchte, jeden Tag surfen zu gehen. Das ist auch alles ganz sicher richtig toll und wir haben es sehr genossen, für uns ist es im Nachhinein aber etwas anderes. Das Beste an unserer Reise war tatsächlich, irgendwann unterwegs festzustellen, dass wir Zeit haben. Zeit für uns, Zeit für die Kinder und vor allem Zeit für unseren Alltag als Familie.

Was war die größte Herausforderung?

Wie bist du auf die Idee für das Buch gekommen?

Tina Jacobsen

Was möchtest du deinen Leser*innen mit auf den Weg geben?

Welche Erkenntnisse nehmt ihr selbst aus eurer Reise mit?

Wie hat die Auszeit euren heutigen Alltag verändert?

Zum Nachlesen: Unterwegs mit Familie Jacobsen

Hier findet Ihr Mehr Infos zu Tina und ihrem Buch:


Fotos: © Tina Jacobsen

Das könnte Dich auch interessieren


DIESE ARTIKEL SIND AKTUELL BELIEBT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.