Mrs.CITY Hamburg
You Are Reading

Rezepte: Green Garden

0
FOOD, REZEPTE

Rezepte: Green Garden

Green Garden Asian Bowl by Stefanie Anich & Julia Platzer

GREEN GARDEN


We love veggie! Dass pflanzliche Ernährung alles andere als langweilig ist, beweisen Julia Platzer und Stefanie Anich in ihrem neuen Kochbuch “The Green Garden”. Ihre kulinarischen Kreationen punkten mit unschlagbarer Optik, köstlichem Geschmack und gelingen im Handumdrehen. Aber probiert es doch am besten selbst aus! Einen kleinen Vorgeschmack bieten Euch diese drei leckeren Rohkost-Rezepte der beiden Food-Expertinnen…

Green Garden Asian Bowl by Stefanie Anich & Julia Platzer

ASIAN BOWL

Diese Bowl IM ASIA-STIL ist sowohl optisch als auch geschmacklich ein Highlight

ZUTATEN FÜR 1 PERSON:
Für die Sommerrolle:
● 1 Blatt Reispapier⠀⠀● 1 EL Spinatblätter⠀⠀● 1 Minzeblatt
● 1 EL geraspelte Karotten⠀⠀● 1 EL gehacktes Blaukraut
● 1 Scheibe Salatgurke

Für die Bowl:
● 1 Handvoll Babyspinat⠀● 1 Handvoll geraspelte Zucchini
● 1 Handvoll gehacktes Blaukraut⠀● 1 EL Granatapfelkerne
● 1 Handvoll geraspelte Karotten⠀● 6 Scheiben Salatgurke
● 1⁄4 Avocado⠀⠀● 1 EL eingelegter Ingwer⠀⠀● 1 TL Sesam
● 1 EL lila Radieschen in Scheiben⠀⠀● 1 EL Sprossen


ZUBEREITUNG

1 Den Spinat waschen, trocken schütteln und in eine Schale geben. Ingwer, Blaukraut, Zucchini, Karotten und Gurkenscheiben darauf verteilen.
2 Für die Sommerrolle das Reispapierblatt von jeder Seite etwa 10 Sekunden unter kaltes Wasser halten, bis es geschmeidig ist. Dann auf der Arbeitsfläche ausbreiten.
3 Spinat und Minze waschen und trocken tupfen. Das Reispapierblatt mit 1 EL Spinat, Karotten und Blaukraut, 1 Gurkenscheibe und 1 Minzeblatt belegen. Die Seiten über die Füllung klappen und das Blatt der Länge nach aufrollen.
4 Die Sommerrolle halbieren und an den Rand der Bowl stellen. Die Avocado schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Bowl mit Avocado, Granatapfelkernen, Radieschen, Sprossen und Sesam garnieren und servieren.

Green Garden Rohkost-Lasagne by Stefanie Anich & Julia Platzer

ROHKOST-LASAGNE

Lecker und gesund! diese lasagne AUS FRISCHEN ZUCCHINI kommt ganz ohne erhitzen aus und ist eine wahre vitamin-bombe! ausserdem ist sie mit ihrem hübscheN blütendekor ein echter blickfang für jeden mittagstisch!

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN:
Für die Macadamiacreme:
● 150 g Macadamianuss-kerne (ungesalzen)
● 6 g Hefeflocken
● Saft von 1 Limette

Für die Tomatensauce:
● 1 Knoblauchzehe⠀⠀● 200 g Tomaten
● 4 getrocknete Tomaten
● 1 EL Oregano⠀⠀● Salz

Für das Pesto:
● 20 g Basilikum⠀⠀● 70 g Nusskerne
● 6 g Hefeflocken⠀⠀● 120 ml Olivenöl

Für die Lasagne:
● 4 Zucchini⠀● Wildkräuter⠀● essbare Blüten

ZUBEREITUNG

1 Für die Macadamiacreme Nüsse, Hefeflocken, 50ml Wasser und Limet- tensaft im Mixer cremig pürieren. Die Creme in eine Schüssel umfüllen, den Mixer reinigen.
2 Für die Tomatensauce den Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Die Tomaten waschen, vierteln und den Stielansatz entfernen. Knoblauch, Tomaten, getrocknete Tomaten, Oregano und Salz im Mixer cremig pürieren. Die Sauce ebenfalls in eine Schüssel umfüllen, den Mixer reinigen.
3 Für das Pesto das Basilikum waschen und trocken schütteln. Basilikum, Nüsse, Hefeflocken und Olivenöl
im Mixer pürieren. Wieder in eine Schüssel umfüllen.
4 Für die Lasagne die Zucchini waschen, putzen und mit dem Sparschäler längs 16 dünne Scheiben abschneiden. Die Wildkräuter waschen und trocken schütteln.
5. Auf jeden Teller 1 Zucchinischeibe legen und mit 2 EL Macadamiacreme bestreichen. Wieder eine Zucchinischeibe darauflegen und 2 EL Tomatensauce daraufgeben. Eine dritte Zucchinischeibe auflegen und mit 2 EL Pesto bestreichen. Mit einer vierten Zucchinischeibe abdecken. Die Lasagne mit Wildkräutern und Blüten garnieren und servieren.

RAW CUPCAKES

Küchlein aus dem Kühlschrank! DiesE HEALTHY LECKERBISSEN VERSÜSSEN UNS OHNE BACKEN DEN TAG

ZUTATEN FÜR 12 STÜCK:
Für das Frosting:
● 200 g Cashewkerne⠀⠀● 60 g Kokosöl
● 100 g rotes Fruchtpüree ⠀⠀● 2 EL Kokosmilch
● abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone

Für die Cupcakes:
● 100 g Datteln⠀⠀● 7 Bananen⠀⠀● 1 Msp. Bourbon-Vanille
● 250 g Kokosöl⠀⠀● 250 g Kokosmehl⠀⠀● 50 g Kakaopulver

Für die Toppings:
● 1 EL gepuffte Quinoa⠀⠀● essbare Blüten


ZUBEREITUNG

1 Für das Frosting die Cashewkerne 4 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Dann in ein Sieb abgießen, kalt abspülen und abtropfen lassen.
2 Cashewkerne, Kokosöl, Fruchtpüree, Kokosmilch und Zitronenschale im Mixer cremig pürieren. Die Creme in den Spritzbeutel füllen und etwa 5 Stunden kühlen. Den Mixer reinigen.
3 Für die Cupcakes die Datteln im Mixer fein hacken. Die Bananen schälen, mit Vanille und Kokosöl zu den Datteln geben und erneut mixen. Die Masse aus dem Mixer nehmen und mit Kokosmehl und Kakaopulver gut verkneten. Dann auf die Silikonförmchen verteilen und gut hineindrücken. Die Cupcakes ebenfalls 2 Stunden kühlen.
4 Danach die Cupcakes aus den Förmchen lösen und das Frosting darauf spritzen. Die Cupcakes mit Quinoa und Blüten toppen und servieren.

 

Green Garden Raw Cupcakes by Stefanie Anich & Julia Platzer

Hier gibt’s Nachschlag!


Fotos: Stefanie Anich, Julia Platzer © Dorling Kindersley Verlag GmbH, München, 2020; Rezepte entnommen aus “The Green Garden – Das Kochbuch” von Stefanie Anich und Julia Platzer, ISBN 978-3-8310-4108-4, 176 Seiten, erschienen im Dorling Kindersley Verlag, 2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.